Rattenbekämpfung Saarbrücken

1 Stern (6 votes, average: 1,00 out of 1)
Loading...

Destra Rattenbekämpfung in Saarbrücken – professionell, effektiv und schnell

Die Destra Schädlingsbekämpfung arbeitet im Bereich Rattenbekämpfung Saarbrücken im privaten und im gewerblichen Bereich. Die Mitarbeiter legen Wert auf Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und Diskretion. Die verwendeten Mittel und Methoden richten dabei für Mensch und Nutz- oder Haustier keinen Schaden an. Teil der professionellen Arbeit stellt das umfangreiche Wissen dar, das die Schädlingsbekämpfer über Ratten und Mäuse besitzen.

Destra-sbk_Kontakt

Wichtig ist es, eine Ausbreitung der Schadtiere zu verhindern: Bei zeitnahem Verständigen der Destra Schädlingsbekämpfung Bereich: Rattenbekämpfung Saarbrücken können wir sofortige Bekämpfungsmaßnahmen einleiten und die Ausbreitung der Schädlinge auf angrenzende Gebäude verhindern. So bleibt der Schaden begrenzt.

RattenbekämpfungsmittelMittel der professionellen Rattenbekämpfung

Dem geplagten Hausbesitzer oder Unternehmer stehen bei einem Notfall geschulte Mitarbeiter mit effektiven Waffen zur Verfügung. Sie machen die Nistplätze der Ratten schnell ausfindig und wenden sichere Mittel an, um der Lage Herr zu werden. Schutz von Mensch und Nutztieren und der Erhalt von Bausubstanz bilden die grundlegenden Anliegen der Rattenbekämpfung Saarbrücken.

Spezielle Köder wirken als Bekämpfungsmittel. Das vollständige Ausrotten der Nager steht bei dem Vorgehen der Schädlingsbekämpfer im Vordergrund. Nur wenige überlebende Tiere genügen, um bald eine neue Rattenplage zu entwickeln. Mehrere Schritte durchlaufen die Mitarbeiter der Rattenbekämpfung Saarbrücken bei der Beseitigung der Plage.

Zunächst begehen sie das betroffene Objekt und stellen den Umfang des Befalls sowie die Art an Schädlingen fest. Im zweiten Schritt legen sie Köder an den Aufenthalts- und Nistplätzen aus. Art und Anzahl der Köder bestimmen sie nach der Art des Befalls.

Köderkontrolle

In festgesetzten Abständen kontrollieren die Mitarbeiter der Rattenbekämpfung Saarbrücken die ausgelegten Köder. Bei Bedarf legen sie neue aus. Finden sie keine Ratten in den Fallen vor, wenden sie Mittel zum Nachködern an.

Während der Bekämpfungsmaßnahmen gegen den Rattenbefall hält das Team die Hausbewohner dazu an, keine Lebensmittel, fressbaren Produkte oder Müll offen herumliegen zu lassen. Zur Vermeidung der Neuansiedlung informieren die Schädlingsbekämpfer Hausbesitzer und Unternehmer anhand von Hinweisen und Tipps.

Wirkung der Köder für Ratten und Mäuse

Fraßköder mit Rattengift bilden ein sicheres Mittel bei der professionellen Rattenbekämpfung in Saarbrücken.
Der Wirkstoff Antikoagulans in den Ködern verhindert die Blutgerinnung, sodass die Ratten innerlich verbluten. Sie erleiden einen nahezu schmerzlosen Tod.

Der Sterbeprozess gleicht dem Tod aus Schwäche. Nach Bestimmungen des Tierschutzgesetzes stellt die Schädlingsbekämpfung mit Fraßködern die humanste Methode dar. Zum Umgang mit den Ködern erteilen die Mitarbeiter der Rattenbekämpfung Saarbrücken vor der Maßnahme elementare Hinweise an die Hausbewohner. Kinder und Haustiere halten sich von den Ködern fern, da das enthaltene Gift auf Menschen und Tiere tödlich wirkt. Das Team warnt vor allem vor dem Berühren der Köder mit den bloßen Fingern. Fragen zu den Ködern und für den Fall einer versehentlichen Berührung beantworten die Mitarbeiter jederzeit gerne.

Risiken durch Ratten- und Mäusebefall

Die in den europäischen Breitengraden verbreitete Haus- und Wanderratte wächst zu einer Größe von 40 Zentimetern inklusive Schwanz heran. Sie hält sich an Müllplätzen auf und frisst verdorbene, verfaulte und alte Lebensmittel.

Sie überträgt auch Krankheiten wie Cholera, Typhus, Pest, Tuberkulose und Ruhr, an denen Menschen unter Umständen sterben. Für Nutztiere wirken sich Krankheiten wie die Maul- und Klauenseuche verheerend aus, die Ratten ebenfalls übertragen.

Kleinere Mäuse stellen zwar keine solche Gefahr für den Menschen dar. Sie vermehren sich jedoch schlagartig zu einer großen Plage. Auch saubere Haushalte bieten Mäusen eine Grundlage, um zu überleben und Nachkommen zu zeugen. Zum Nisten bevorzugen Mäuse versteckte Ecken hinter Fußleisten oder Möbeln. Die Rattenbekämpfung Saarbrücken kennt die Nistplätze wie Dachboden, Keller oder Hohlräume in Zwischendecken und Wänden.

Als lästig erweisen sich Ratten und Mäuse vor allem durch ihre Fähigkeit, sich schnell zu vermehren. Eine Ratte zeugt bis zu 1.000 Nachkommen, eine Maus sogar die doppelte Menge. In der freien Wildbahn überlebt die Hälfte die Nachkommen. Aufgrund dieser schnellen und umfangreichen Vermehrung gelingt es Laien schwer oder gar nicht, der Plage Herr zu werden. Auch Mäuse dienen als Überträger von gefährlichen Krankheiten wie Tollwut. Ein schnelles Eingreifen der Rattenbekämpfung Saarbrücken verhindert, dass die Schädlinge sich zu einer Gefahr für Mensch und Nutztier ausbreiten.

Entstehende Schäden bei Ratten- und Mäusebefall

Jedoch besteht nicht nur für die Gesundheit Gefahr. Ratten und Mäuse verursachen ebenso großen Schaden an Häusern und Anlagen. Stromleitungen sowie Wärmedämmungen in Wänden, Heizungsanlagen und Zwischendecken nagen sie mit ihren scharfen Zähnen an. Dadurch entstehen Schäden von enormen Summen.

Angenagte Kabel bilden die Ursache von Bränden, die beträchtliche Kosten nach sich ziehen. Dauerhaft erhöhte Heizkosten oder eine teure Erneuerung folgen aus beschädigten Wärmedämmungen. Die Gesundheit bedrohen Ratten in der Küche und im Lager für Lebensmittel. Die Rattenbekämpfung Saarbrücken informiert, dass angefressenes Obst im Keller auf die Anwesenheit von Nagern hinweist. Finden Betroffene solche Zeichen, verständigen sie umgehend die Profis der Rattenbekämpfung Saarbrücken.