Bettwanzen bekämpfen Saarbrücken

1 Stern (No Ratings Yet)
Loading...

Bettwanzenbekämpfung Destra Saarbrücken

Bettwanzen sind weltweit aktiv. Dabei machen sie keinen Unterschied, ob die Räume hygienisch sauber sind oder sich in einem unzumutbaren Zustand befinden. Die Bettwanzenbekämpfung Saarbrücken der Destra Schädlingsbekämpfung hilft Ihnen effektiv bei Bettwanzenbefall im privaten Haushalt, im Gastronomie und Hotel-Gewerbe. Die Bekämpfung muss durch einen professionellen Schädlingsbekämpfer stattfinden.

Destra-sbk_Kontakt

Bettwanzen Bekämpfung 808Bettwanzen  Befall – Was ist zu tun?

Der Kammerjäger überprüft zuerst sämtliche Räumlichkeiten, wobei dem Schlafzimmer sein besonderes Augenmerk zukommt. Hat der Mitarbeiter Bettwanzen identifiziert, sieht er den Befall als gesichert an. Er verliert keine Zeit und beginnt umgehend mit der Bekämpfung der Wanzen. Auf den Bewohner kommt die Bewältigung einer Reihe Aufgaben zu. Er hat alle Textilien aus dem Schlafzimmer zu entfernen. Diese kommen in Plastiksäcke, welche er fest verschließt. In der Waschmaschine wäscht er seine Textilien bei einer Temperatur, die mindestens 60 Grad beträgt.

Länger als 30 Minuten kommt die Wäsche in den Trockner, der auf die höchste Trockenstufe läuft. Diese Maßnahme gewährleistet das Abtöten von Wanzen und Eiern. Ist kein Trockner verfügbar, kommt alternativ der Gefrierschrank oder eine Tiefkühltruhe zum Einsatz. Dort deponiert der Bewohner die Wäsche und friert sie ein bis zwei Tage bei minus 20 Grad ein.

Was sind Bettwanzen?

Die zur Familie der Plattwanzen gehörenden Insekten finden überall Unterschlupf und Nahrung. Sie haben einen rotbraunen, rundlich ovalen Körper. Für das menschliche Auge sind die zwischen zwei und drei Millimeter großen Tiere kaum sichtbar. Schmale Ritze in Böden und Wänden gewähren ihnen eine behagliche Unterkunft. In Büchern und CD- und DVD-Hüllen nisten sich Bettwanzen ein.

Ihre Nahrung besteht aus dem Blut von Säugetieren, einer Gattung, zu der wir Menschen ebenfalls zählen. Winzige, getrocknete Blutstropfen auf der Matratze sowie braune, stecknadelgroße Kügelchen in der Umgebung des Bettes deuten auf den Bettwanzenbefall hin.

Für diese Krabbeltiere gibt es keine Grenzen. Sie sind in vielen Ländern wie beispielsweise Australien oder die USA weit verbreitet. Lange Jahre kam die Spezies in Deutschland nur vereinzelt vor; derzeit sind sie auch hier präsent. Die Wanzen haben sich international zu einer schwer zu bekämpfenden Plage entwickelt.

Der Einsatz von Insektiziden eignet sich für den Befall in Städten. In Gegenden, in denen die Landwirtschaft vorherrscht, zeigen sich die Bettwanzen resistent gegen verschiedene Gifte. Bauern verwenden hier für den Schutz ihrer Ernte auf den Feldern Insektizide, welche die Resistenz begründen. Von Hausmitteln raten Experten entschieden ab. Beim Bettwanzenbefall zeigt sich die Palette der Hausmittel wirkungslos und schlägt im schlimmsten Fall in das Gegenteil über.

Die Vermehrung der Bettwanzen geht rapide vonstatten. Jedes Wanzenpaar zeugt bis zu 200 Nachkommen. Sobald der Bewohner den Verdacht auf Bettwanzen hegt, wendet er sich an die kompetenten Mitarbeiter der Schädlingsbekämpfung. Unser Team arbeitet präzise, um Bettwanzen zu bekämpfen in Saarbrücken.

Die Schädlingsbekämpfung basiert auf bewährten Maßnahmen

Hauptsächlich nutzt die Schädlingsbekämpfung drei bewährte Möglichkeiten für die Bettwanzenbekämpfung. Hitze, Kälte und Insektizide eignen sich für die Beseitigung der Wanzen. Unser Team ist auf das Beseitigen von Bettwanzen geschult und wendet, um Bettwanzen zu bekämpfen, in Saarbrücken die für den Befall geeignete Methode an.

Extreme Hitze und Kälte vertragen Bettwanzen nicht

Um Bettwanzen zu bekämpfen in Saarbrücken kommt hauptsächlich starke Hitze zum Einsatz. Obwohl sich die Tiere den vorgefundenen Gegebenheiten perfekt anpassen, haben sie keine Überlebenschance bei Temperaturen von mehr als plus 45 Grad. Unser Team setzt aus diesem Grunde Spezialheizungen in den befallenen Räumen für die Bettwanzenbekämpfung ein.

Vor dem Aufheizen schenken die Mitarbeiter den Bodenbelägen besondere Beachtung. Ausreichend Verstecke finden Wanzen in Böden aus Laminat oder Parkett. Damit ihnen die Ritzen keine Überlebenschancen bieten, unterbindet das Team durch Aufsprühen von Kontaktgiften jede Fluchtmöglichkeit.

Kalte Temperaturen unter minus 15 Grad vertragen Bettwanzen ebenfalls nicht. Für unser Team stellt die Bettwanzenbekämpfung durch Kälte eine besondere Herausforderung dar. Gefrierschränke lösten große Gefriertruhen ab, damit ist das Platzangebot begrenzt. Unser Team setzt deshalb auf CO2-Schnee oder Trockeneis. Beides verursacht eine extreme Kälte, fördert gleichzeitig eine rasche Freigabe der Räumlichkeiten.

Wanzen bekämpfen mit Insektiziden

Nach dem Zweiten Weltkrieg war für die Bettwanzenbekämpfung der Einsatz von DDT ein Erfolg. Nachdem die deutschen Gesundheitsbehörden Dichlordiphenyltrichlorethan (DDT) als krebserregend einstuften, ist das Gift seit 1977 verboten. Unsere Mitarbeiter setzen für das Bekämpfen von Wanzen Insektizide ein, die für die Gesundheit der Menschen unbedenklich sind.

Kontaktgifte eignen sich ideal, um Bettwanzen zu bekämpfen in Saarbrücken. Die Gifte stammen aus der Familie der Pyrethroide. Sie lähmen das Nervensystem der Bettwanzen, wobei unser Team die Flexibilität und Resistenz der Bettwanzen keinesfalls unterschätzt.

Mit dem Schädlingsbekämpfer auf der sicheren Seite sein

Bettwanzen bekämpfen wir in Saarbrücken erfolgreich. Unsere Mitarbeiten verfügen über das notwendige Know-how, sind professionell und gehen individuell beim Schädlingsbefall vor. Bemerkt der Bewohner erste Anzeichen, die auf einen Befall von Bettwanzen hindeuten, wendet er sich vertrauensvoll an uns. Unser Team beginnt zeitnah mit der Bestandaufnahme.

Bestätigt sich die Vermutung des Bewohners, findet eine umgehende Bekämpfung der Schädlinge statt. Jeden Schritt sprechen wir mit dem Bewohner ab, damit seine Wohnung schnellstens schädlingsfrei ist.